RTT Technologie

UDL Uniform Density Loading

Bei der Befüllung von Spaltöfen ist von entscheidender Bedeutung, dass jedes Rohr mit exakt der gleichen Menge bei gleicher Geschwindigkeit beladen wird und eine nahezu gleichmäßige Dichte erreicht wird.

Wird der Reaktor mittels der konventionellen sock loading-Methode beladen, entstehen unter Umständen durch einen ungleichmäßigen Gasdurchfluss Hot Spots, in deren Folge es durch Überhitzung zu Rissen in den Rohren kommen kann. Auch der Wirkungsgrad der einzelnen Rohre ist bei stark abweichender Dichte nicht optimal.
Mit sock loading liegt der Druckverlust bei etwa +/- ≤ 10%. Zudem ist es im Vorfeld der Arbeiten notwendig, die exakt bemessene Menge an Katalysator vorzubereiten, das heißt den Katalysator in Socken abzufüllen, damit jedes Rohr identisch befüllt werden kann.

Einfacher, schneller und besser ist unsere UDL Uniform Density Loading Technologie, die wir als manuelle oder automatische Version einsetzen. Die Reaktorbefüllung per UDL Manual Loading führt zu einem gleichmäßigen, schnellen und guten Beladeergebnis.

Für eine noch zügigere und noch gleichmäßigere automatische Beladung aller Rohre empfehlen wir den Einsatz unseres UDL Automat. Sie sparen bis zu 20% Zeit, der Druckverlust liegt bei gerade einmal etwa +/- ≤ 3%.