Wasserhochdruck Reinigung

Wärmetauscher Reinigung

Der hochtechnisierte Fuhrpark und das umfangreiche Equipment der Rohrer Group decken die gesamte Palette der Wasserhochdrucktechnik ab, sodass selbst komplexe Instandsetzungsaufgaben realisiert werden können.

Die Wasserhochdruckreinigung eignet sich insbesondere für folgende Anwendungen:

  • Beseitigung von harten und zähen Rückständen aus Behältern, Rohrleitungen, Wärmetauschern, Kolonnen, Reaktoren u.ä.
  • Entgummieren von metallischen Oberflächen
  • Abtragen von Anstrichen und Beschichtungen baulicher Anlagen und Apparate

Die Reinigung mittels Wasserhochdrucktechnik bietet gegenüber anderen Reinigungsverfahren folgende Vorteile:

  • absolut schonendes Abtragen von Inkrustierungen, Beschichtungen und Produktrückständen, sodass keine Beeinflussung der mechanischen Eigenschaften der zu reinigenden Bauteile und Apparate zu befürchten ist
  • Die Technik ist zuverlässig und in vielen Anwendungsbereichen gut zu automatisieren (z.B. Wärmetauscher-, Behälter-, Luftkühler- oder Flächenreinigung) und gleichzeitig variabel durch den Einsatz von verschiedensten handlichen Wasserwerkzeugen.
  • Realisierung optimaler Arbeitsleistungen durch effektive Einsatzmöglichkeiten
  • Einsatz ohne Zugabe von Chemikalien
  • Gewährleistung eines hohen Arbeitssicherheitsstandards mit zunehmender Automatisierung

Bei der Wasserhochdruckreinigung von horizontalen Rohrbündeln setzt die Rohrer Group auf den Einsatz von halbautomatischen Innen- und Außenreinigungssystemen. Diese Systeme werden den individuellen Erfordernissen angepasst und erzielen sowohl für die Rohraußen- als auch für die Rohrinnenreinigung größtmögliche Effizienz bei höchstem Arbeitssicherheitsstandard.

Die Rohrinnenreinigung von schlecht zugänglichen Wärmetauschern wird manuell ausschließlich unter Verwendung von Fangvorrichtungen mit flexiblen oder starren Hochdrucklanzen ausgeführt, sodass auch hier jederzeit das Optimum an Arbeitssicherheit gewährleistet ist.

Die für diese Anwendungen eingesetzten Wasserhöchstdruckpumpen erreichen einen Betriebsdruck bis zu 3.000 bar und Förderströme von 17 bis 500 l/min.

Mit einer stetigen Weiterentwicklung der eingesetzten Reinigungssysteme und -gerätschaften unterstreicht die Rohrer Group das Streben nach höchstmöglicher Kompetenz und Effektivität zum Nutzen des Kunden und zum Schutz ihrer Mitarbeiter vor Unfällen.