Donnerstag, 16. Juli 2015 - News

Hochdruckarbeiten mit 3.000 bar

Nach mehrjähriger Entwicklung setzen wir seit 2012 auf eine innovative Technik bei der Reinigung von überdimensionalen Wärmetauschern und Kreisgaskühlern. Der Einsatz eines Bohrgerätes mit modernstem Spezialequipment bei unserem Kunden Unipetrol, ermöglicht die Entfernung von Rückständen in Apparaten mit einem Durchmesser von bis zu 3 Metern, einer Länge von bis zu 17 Metern und einer Rohranzahl von bis zu 3000 Rohren im μm- Bereich (z.B. Polymerrückstände in Kreisgaskühlern).

Unsere Technologie arbeitet halbautomatisch – unterstützt von unseren hochqualifizierten Mitarbeitern – unter Einhaltung höchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Lesen Sie mehr:

Newsletter Heat Exchanger (DE)

Newsletter Heat Exchanger (EN)

Newsletter Heat Exchanger (FR)

Newsletter Heat Exchanger (PL)